Liebe und Leidenschaft

Reisen Sie mit uns ins 16. und 17. Jahrhundert und hören Sie die populärsten Liebeslieder für die Laute, welche damals in ganz Europa bekannt waren. So erkennen Sie vielleicht einige bekannte Melodien von C. Monteverdi, H. Purcell, G. Caccini, J. H. Kapsberger und vielen anderen.

Gebete und Lamentationen

Die bedeutende Komponistin der geistlichen Musik Hildegard von Bingen pflegte zu sagen, dass wir durch Musik mit der Harmonie des Himmels verbunden sind. In diesem Sinne lassen wir uns in diesem Programm von vertonten geistlichen Texten, Gebeten und Lamentationen in Harmonie bringen. Wir hören Stücke von C. Monteverdi, G. F. Sancese, F. Caccini, T. Merula und anderen.

Berührung einer Frau

Obwohl die Position der Frau in der Gesellschaft historisch kompliziert war und die Frauen nur geringe Rechte hatten, steht die Frau als Thema im Vordergrund vieler bedeutenden Werke. In diesem Programm wollen wir ihnen die Schönheit dieser Liebeslieder näherbringen. So hören Sie Werke von z.B. Francesco Caccini, Chiara M. Cozzolani, Barbara Strozzi, Isabella Leonardo oder Vittoria Aleotti.

Heimatinspiration

Wir wollen unseren Zuhörern Musik vorstellen, die uns so nahe steht, weil sie mit unserer mitteleuropäischen Heimat verbunden ist. So hören Sie Stücke von den tschechischen und ungarischen Komponisten wie A. V. Michna z Otradovic, L. Janáček, P. Eben, M. Štědroň, B. Bakfark, Z. Kodály oder B. Bartók.

Shakespeare und seine Freunde

Dieses Programm besteht aus Liedern für die Laute mit den Dichtungen von William Shakespeare, weiter aus Liedern, die für seine Theaterstücke geschrieben wurden (Maß für Maß, Wie es euch gefällt, Der Sturm). Dazu kommen noch die populärsten Hits der damaligen Zeit von J. Dowland, T. Morley, T. Campion, J. Wilson und vielen anderen.